Nach einem Antrag der SPD im Rat der Stadt Lohmar und der Aufnahme von Freifunk in das Landesparteiprogramm der Grünen, wurde die Stadtverwaltung mit dem Erstellen eines Konzeptes für ein freies und öffentliches WLAN-Netzwerk in Lohmar beauftragt. Schnell kam hier das Thema Freifunk auf den Tisch. Neben dem Zusammenschluss einiger “Nerds” gab es also Mitte des Jahres 2015 mehrere unterschiedliche Interessensgemeinschaften in Lohmar, die sich getrennt voneinander mit dem Thema Freifunk beschäftigten. Im November 2015 fand die Vereinigung der unterschiedlichen Gruppierungen statt und so wurde die Lohmarer Freifunk Community ins Leben gerufen.

Lohmar HeatmapDie ersten Freifunk-Knoten waren durch die Kollegen von Freifunk Troisdorf bereits im Lohmarer Stadtgebiet installiert. Es kamen dann schnell neue Nodes mit der Lohmar spezifischen Firmware hinzu. Auch bestehende Knoten bekamen ein Systemupgrade auf die Lohmarer Firmware. In der Heatmap kann man schon die ersten Erfolge der Lohmarer Community sehen. Mit Stand 29.02.2016 sind im Lohmarer Stadtgebiet nun gut 20 Freifunk-Router aktiv. Die aktuelle Übersicht und Informationen über die Zugangspunkte kann man auf unserer Karte sehen. Unser Ziel ist es, die Lohmarer Innenstadt (Hauptstr./Frouardplatz/Vila-Verde-Str./Lohmarer Höfe) sowie weitere interessante Orte in Lohmar (Bibliotheken, etc.) flächendeckend mit Freifunk zu versorgen.

Freies und öffentliches WLAN-Netzwerk wächst stetig
Share
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.